My watch list
my.chemeurope.com  
Login  

Nucleinsäure‐ und Peptidaptamere: Grundlagen und bioanalytische Aspekte

Abstract

In den vergangenen Jahren haben auf Nucleinsäuren und Proteine gestützte kombinatorische Moleküle die Aufmerksamkeit von Forschern verschiedener Gebiete, von der Medizin bis zur analytischen Chemie, erregt. Diese als Aptamere bezeichneten Moleküle sind als Alternativen zu Antikörpern für viele unterschiedliche Anwendungen ins Gespräch gebracht worden. Dieser Aufsatz zielt darauf, die Besonderheiten dieser kombinatorischen Moleküle zu illustrieren, die zuerst wegen ihrer Bedeutung für die molekulare Medizin Eingang in die Forschung gefunden haben, jedoch auch ein enormes Potenzial auf anderen bioanalytischen Feldern haben, auf denen historisch die Antikörper vorherrschend waren, zum Beispiel dem der Bioassays (biologisch‐biochemische Testsysteme). Es wird eine Beschreibung dieser Moleküle gegeben, und die Methoden zu ihrer Selektion und Herstellung werden zusammengefasst. Darüber hinaus werden auch kritische Aspekte mit Bezug zu diesen Molekülen erörtert.

Konkurrenz für Antikörper: Dieser Aufsatz behandelt die Besonderheiten der beiden Hauptklassen von Affinitätsmolekülen, die durch evolutionäre Ansätze erzeugt werden: Nucleinsäureaptamere und kombinatorische Nichtimmunglobulinproteine (kurz als Peptidaptamere bezeichnet). Die Anwendungen dieser Moleküle in der Bioanalytik werden erörtert.

<!--Unmatched element: w:blockFixed-->

Authors:   Mascini, Marco; Palchetti, Ilaria; Tombelli, Sara
Journal:   Angewandte Chemie
Year:   2011
Pages:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201006630
Publication date:   30-Dec-2011
More about Angewandte Chemie
  • News

    Fuel from a Greenhouse Gas

    One step toward carbon dioxide (CO2) neutrality and the mitigation of both the greenhouse effect and the energy crisis would be to convert CO2 into hydrocarbon-based fuels like methane using light. In the journal Angewandte Chemie, a Chinese research team has introduced a highly effective p ... more

    Economical PEF Production

    One possible replacement for drink containers made from PET is polyethylene furandicarboxylate (PEF), made from renewable resources. However, the production of the raw material for PEF from biomass is still rather inefficient. A new titanium-based photocatalyst could be about to change this ... more

    Cage with Caps: Selective confinement of rare-earth-metal hydrates in host molecules

    Rare-earth metals are indispensable for many technical products, from smartphones, laptops, batteries, electromotors, and wind turbines, to catalysts. In the journal Angewandte Chemie, a Japanese team has now introduced a molecular “cage” with “caps” that can be used to selectively “confine ... more

More about Wiley
Your browser is not current. Microsoft Internet Explorer 6.0 does not support some functions on Chemie.DE