My watch list
my.chemeurope.com  
Login  

Die Molybdän(V)‐ und Wolfram(VI)‐oxoazide [MoO(N3)3], [MoO(N3)3⋅2 CH3CN], [(bipy)MoO(N3)3], [MoO(N3)5]2−, [WO(N3)4] und [WO(N3)4⋅CH3CN]

Abstract

Eine Serie neuartiger Molybdän(V)‐ und Wolfram(VI)‐oxoazide wurde ausgehend von [MOF4] (M=Mo, W) und Me3SiN3 synthetisiert. Während [WO(N3)4] durch Fluorid‐Azid‐Austausch in der Umsetzung von Me3SiN3 mit [WOF4] in SO2‐Lösung erhalten wurde, resultierte die Reaktion mit MoOF4 in einer Reduktion von MoVI zu MoV unter Bildung von [MoO(N3)3]. Entsprechende Umsetzungen in Acetonitrillösung führten zur Isolierung der Addukte [MoO(N3)3⋅2 CH3CN] und [WO(N3)4⋅CH3CN]. [(bipy)MoO(N3)3] und [PPh4]2[MoO(N3)5] konnten nach anschließenden Umsetzungen von [MoO(N3)3] mit 2,2′‐Bipyridin bzw. [PPh4][N3] isoliert werden. Die Molybdän(V)‐ und Wolfram(VI)‐oxoazide wurden schwingungsspektroskopisch, bezüglich ihrer Empfindlichkeit gegenüber Schlag, Reibung und Erhitzen, und im Fall von [WO(N3)4⋅CH3CN], [(bipy)MoO(N3)3] und [PPh4]2[MoO(N3)5] auch durch Kristallstrukturanalysen charakterisiert.

Nur als Addukte umgänglich: Eine Reihe neuer Molybdän(V) und Wolfram(VI)‐oxoazide wurde synthetisiert und charakterisiert. Die sehr reibungs‐ und schlagempfindlichen Feststoffe [MoO(N3)3] und [WO(N3)4] wurden durch Fluorid‐Azid‐Austausch aus [MOF4] und Me3SiN3 erhalten. [MoO(N3)3] und [WO(N3)4] bilden stabile Addukte mit Acetonitril. Die Reaktionen von [MoO(N3)3] mit 2,2′‐Bipyridin und N3 resultierten in [(bipy)MoO(N3)3] und [MoO(N3)5]2−.

Authors:   Ralf Haiges, Juri Skotnitzki, Zongtang Fang, David A. Dixon, Karl O. Christe
Journal:   Angewandte Chemie
Year:   2015
Pages:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201505418
Publication date:   02-Nov-2015
More about Angewandte Chemie
  • News

    Ultraheavy precision polymers

    An environmentally friendly and sustainable synthesis of "heavyweight" polymers with very narrow molecular weight distributions is an important concept in modern polymer chemistry. Thanks to a new photoenzymatic process, Chinese researchers have been able to increase the range of possible m ... more

    Palladium Catalysts Can Do Its

    Palladium catalysts help synthesize key chemicals for many industries. However, direct reaction of two basic reagents, aryl halides and alkyllithium compounds, remains a challenge. Now, a team of scientists have found that a catalyst containing YPhos-type ligands can mediate this reaction e ... more

    On the road to conductors of the future

    Superconducting wires can transport electricity without loss. This would allow for less power production, reducing both costs and greenhouse gasses. Unfortunately, extensive cooling stands in the way, because existing superconductors only lose their resistance at extremely low temperatures. ... more

More about Wiley
Your browser is not current. Microsoft Internet Explorer 6.0 does not support some functions on Chemie.DE