My watch list
my.chemeurope.com  
Login  

Irrungen und Wirrungen um Biokraftstoffe. Biokraftstoffe sind nicht per se nachhaltig

Abstract

Die jährliche Photosyntheseleistung auf der Erde übersteigt die anthropogene CO2‐Produktion. Dies legt eine energetische Nutzung der Biomasse nahe und hat die Entwicklung von Biokraftstoffen erheblich gefördert. In vielen Fällen verstößt die Nutzung von Biokraftstoffen jedoch gegen Prinzipien der Nachhaltigkeit. Für die Deckung des Weltenergiebedarfes durch Biomasse würde die gesamte verfügbare landwirtschaftliche Nutzfläche benötigt. Diese Einsicht hat eine kritische Teller‐oder‐Tank‐Diskussion ausgelöst. Energetisch und ökologisch effizienter als die Nutzung von Biokraftstoffen wäre der Anbau schnellwachsender Hölzer und deren direkte Verstromung im Kraftwerk. Die mit großem Abstand effizienteste Nutzung der Sonnenenergie erlauben Photovoltaik und Solarthermie. Wegen ihrer hohen Energiedichte werden flüssige Biokraftstoffe der zweiten Generation aber dort, wo die Elektromobilität an Grenzen stößt, auch in Zukunft Anwendung finden.

The annual photosynthesis on the Earth exceeds the anthropogenic CO2 production. This suggests an energetic use of biomass and has greatly promoted the development of biofuels. In many cases, however, the use of biofuels is breaking the rules of sustainability. To meet the world's energy demand from biomass would require the total available agricultural land. This insight has a critical plate or tank discussion triggered. Energetically and environmentally more efficient than the use of biofuels would be the cultivation of fast‐growing timber and its direct use in coal power plants for electricity production. By far the most efficient use of solar energy is provided by photovoltaic and solar heat use. Because of their high energy density liquid second‐generation biofuels will be applied also in future in such cases where electrical mobility has its limits.

Authors:   Kreysa, Gerhard
Journal:   Chemie in unserer Zeit
Volume:   44
edition:   5
Year:   2010
Pages:   332
DOI:   10.1002/ciuz.201000529
Publication date:   01-Oct-2010
More about Wiley
Your browser is not current. Microsoft Internet Explorer 6.0 does not support some functions on Chemie.DE